Newsletter August 2015

– For English please scroll down –

Liebe Devotees und Freunde von Sri Sri Radha Madana Mohana

Bitte nehmt unsere besten Wünsche entgegen, alle Ehre sei unserem Gründeracarya Srila Prabhupada.

Zu Beginn des letzten Monats führte Damodara Priya ein weiteres Seminar über Deity-Verehrung durch. Ungefähr 15 lernbegierige Devotees nahmen daran teil. Es ist sehr belebend, Devotees zu sehen, die ernsthaft den persönlichen Dienst zum Herrn erlernen. Das ist ein wertvoller Schatz unserer spirituellen Tradition; lernen, dem Herrn persönlich zu dienen. Ihn berühren, ihn massieren und alle unsere Sinne einsetzen, um ihn zufriedenzustellen.

Letzten Monat bot sich auch eine seltene Gelegenheit, der Purushottama Monat. Diesen Monat gibt es (für gewöhnlich) alle drei Jahre und die Devotees aus Goloka Dhama nutzten diese Möglichkeit, um ihre persönliche spirituelle Praxis zu intensivieren. Die abendliche Gaura Aratik war besonders gut besucht mit fröhlichen Devotees, die für  Radha Madana Mohana sangen und tanzten. Wir nahmen auch die Möglichkeit wahr, täglich das “Radha-kripa-kataksha” zu singen, was von Siva zur Verherrlichung Srimati Radharanis gesungen wird. Madana Mohana gab seinen Devotees großzügig seine Segnungen.

Mantra Sommer Camp

Wie im letzten Jahr, wurde die Goloka Bhajan Band zum Mantra Sommer Camp von Yoga Vidya im Westerwald eingeladen. In diesem Jahr konnten wir nur für einen Nachmittag kommen. Viele versierte Bhajanbands kommen zu diesem Festival. Wir fühlten uns wie Anfänger und stellten fest, dass unsere Band nur ein Konzert pro Jahr gibt, bei Yoga Vidya! Natürlich singen wir sehr oft gemeinsam zur Freude unserer Deities.

Das Konzert war wahrhaft gesegnet. Wir erlebten ein tiefes Gefühl der Gemeinschaft zwischen uns fünf. Wir waren auf der gleichen Wellenlänge: “Wir wollen mit allen den süßen Geschmack des Heiligen Namens und Radha und Krishna teilen”. Wir waren alle sehr froh über diese Möglichkeit und wünschen uns diesen Service wieder.

Unser Dienst kam sehr gut an und einige Tage später erhielten wir Emails wie: “Wir möchten CD´s von eurer Band; es war super…etc.”

Vaisnava Mahima

Advaita

HG Advitya Baladeva Prabhu

Ein Grund für unseren Erfolg beim Mantra Sommer Camp war der wunderbare Service von  Advitya Baladeva Prabhu. Advitya Baladeva lebt jetzt seit einem Jahr in Goloka Dhama. Er ist sehr begierig, Bücher zu verteilen, zu predigen und Musikinstrumente zu spielen. Er inspiriert uns alle, das richtige Spielen von Musikinstrumenten zu erlernen. Er lehrt mehrmals pro Woche und inspiriert jeden, weiteren Fortschritt zu machen. Da der Dienst zum Heiligen Namen die Essenz unserer spirituellen Praxis darstellt,  kommt Prabhus Hingabe und Dienst sehr gut bei der Gemeinschaft an.

Advitya Baladeva lernt auch Sanskrit an der Universität, kocht regelmäßig schmackhafte Speisen für Sri Sri Radha Madana Mohana und besitzt gegenüber allen notwendigen Diensten im Tempel eine sehr gute dienstbare Haltung.

Wir sind sehr dankbar, solch einen aufrichtigen Devotee unter uns zu haben.

Kirtan Mela Neuigkeiten

Die Zeit vergeht sehr schnell und wir nähern uns bald dem wichtigsten Festival dieses Jahres; Srila Prabhupadas Erscheinungstag & Janmastami. In diesem Jahr werden wir zusätzlich drei Tage Kirtan Mela feiern (mit täglich 12 Stunden Kirtan). Die Kirtan Mela wird am Abend des 1. September beginnen und bis Freitagabend, den 4. September dauern. Da wir mit der Organisation weiter voranschreiten, möchten wir Euch einige Neuigkeiten bekanntgeben:

Finanzen:

Zu Beginn der Organisation, als wir die Preise festlegten, gingen wir davon aus, viele Flugtickets für unsere Sannyasi-Ehrengäste zu bezahlen. Viele konnten nicht kommen, vor allem, weil das Janmastami Festival weltweit gefeiert wird, so entschieden wir uns, den Preis für das gesamte Festival zu verringern. Jetzt sind alle Unterkunftsmöglichkeiten pro Tag 5 Euro günstiger. Für mehr Informationen schaut bitte auf unserer Goloka Dhama Internetseite nach.

Internet:

Das ist tatsächlich Glück im Unglück! Bei dieser Kirtan Mela werdet ihr sehr tief in den Nektarozean des Heiligen Namens tauchen und den Rest der Welt vergessen können. Wir wollen versuchen, das Ereignis auf Mayapur.tv zu übertragen, jedoch ist unsere Internetverbindung nicht sehr gut. Darum ist es das Beste, wenn ihr mit uns hier dabei sein könnt. Das ist tatsächlich Glück im Unglück!

H.G. Mukunda Datta Prabhus Besuch in Goloka Dhama

HG Mukundadatta Prabhu

HG Mukundadatta Prabhu

Vor ein paar Wochen hatten wir erneut das Glück, die erhebende Gemeinschaft von H.G. Mukunda Datta Prabhu, dem Haupt-Pujari des Krishna-Balaram-Mandir in Vrindavan, zu bekommen! Während seines Aufenthaltes in Goloka Dhama brachte er uns in einem Zwei-Tage-Intensiv-Seminar die Durchführung von Vivaha-Yajnas, oder Vaishnava-Hochzeitszeremonien, bei. Dies geschah auf unsere Nachfrage hin, denn es ist in der Vergangenheit oft vorgekommen, dass Goloka Dhama um diese Yajnas gebeten wurde, aber es keine ausgebildeten Priester dafür gab.

In Mukunda Datta Prabhu fanden wir einen perfekten Lehrer, da er bereits mehr als 1000 solcher Yajnas durchgeführt hat und auch viele Devotees in der Durchführung solcher Zeremonien ausgebildet hat. Am ersten Tag gingen wir Schritt für Schritt durch die Theorie und schauten uns die verschiedenen Teile der Zeremonie, ihre Bedeutung und ihre richtige Ausführung genauer an. Am zweiten Tag gab es dann die praktische Durchführung eines Vivaha-Yajnas mit zwei Freiwilligen, die das Ehepaar spielten. Dabei hatten wir ziemlich viel Spaß und alles wurde noch klarer verständlich.

Durch den süßen Willen des Herrn kündigte nur wenige Tage nach dieser Ausbildung ein Paar seinen spontanen Besuch in Goloka Dhama an, mit dem Wunsch, eine Vedische Hochzeitszeremonie abzuhalten. – Wie wunderbar Krishna alles arrangiert! Wir hatten umgehend die Möglichkeit, das neu erworbene Wissen anzuwenden! Hare Krishna!

Während der verbleibenden Tage des Besuchs von Mukunda Datta Prabhu in Goloka Dhama, gab er ein Seminar über das tiefere Verständnis der Deitie-Verehrung. Auch auf diesem Gebiet ist er wohlbewandert, da er seit den letzten 20 Jahren Sri-Sri-Radha-Syamasundara in Vrindavan als Haupt-Pujari dient. Sein tiefes Verständnis, seine Verwirklichungen und seine breiten Kenntnisse der Schriften, machten dieses Seminar zu einem wahren Schatz spirituellen Wissens und es zu kosten, war eine große Freude für die Ohren und das Herz!

Dieser Artikel wurde von Damodara Priya geschrieben und sie hat auch die Aufnahmen von diesem Seminar.

Nächster Monat

Devaki-Mataji

Devaki-Mataji

Wir haben erneut die Freude, Devaki Mataji in Goloka Dhama willkommen zu heißen. Sie wird wieder ein Seminar über Frauen in spiritueller Kultur geben: in einer Gesellschaft wie unserer, ist es extrem wichtig, diese fundamentalen Prinzipien zu lehren. Während der letzten Jahre lebten die meisten Devotees als Paare zusammen und dieses Seminar gibt eine solide Basis, wie wir in dieser Lebenssituation weiterhin unser spirituelles Leben kultivieren können. Die Frauen werden ihre äußerst wichtigen Rollen und Pflichten entdecken – und wie die machtvolle weibliche Energie dazu bestimmt ist, die männliche Natur auf allen Ebenen zu inspirieren und zu ergänzen/complement: in der Ehe und in der Gesellschaft als Ganzes. Es ist ein höchst transformativer Kurs.

Bitte verzeiht, dass es solch ein langer Newsletter geworden ist!

Ich hoffe, Euch alle zur Kirtan Mela und zum Janmastami Festival zu sehen

Euer Diener im Namen von Radha Madana Mohana & den Goloka Dhamis,

Euer Diener Gaurahari dasa

*******************************************

Dear devotees and friends of Sri Sri Radha Madana Mohana

Please accept our best wishes, all glories to our founder acarya Srila Prabhupada

At the beginning of last month, Damodara Priya dd gave another seminar about deity worship. Around 15 devotees, eager to learn, took part. It is very enlivening to see devotees sincerely learning to serve the Lord personally. This is a great treasure of our spiritual tradition; learning to serve the Lord personally by touching Him, massaging Him and engaging all our senses to please Him.

Last month was also a rare occasion for celebrating the Purushotama month. This month comes every 3 years (usually) and the devotees of Goloka Dhama took this opportunity to increase their personal spiritual practice. The evening Gaura-arati was especially well attended by joyful devotees dancing and singing for Radha Madana Mohana. We also took the opportunity to sing daily the song “Radha-kripa-kataksha” sang by Lord Siva in glorification of Srimati Radharani. Madana Mohan was generously sending His blessings to His devotees.

Mantra summer camp

Pic003

Bhajan in Summer camp 2014

Like last year, the Goloka Bhajan band was invited to the mantra summer camp held in Yoga Vidya Westerwald. This year we could only come for one afternoon. Many well-trained bhajan bands are coming to this festival. We felt like beginners and we recognize that our band is giving only one concert a year in Yoga vidya! Of course we are very often singing together for the pleasure of our deities.

The concert was truly blessed. We could feel a deep spirit of communion between the 5 of us. We were on the same vibrational plane: “we like to share with all the sweet mellows of the Holy Name & Radha and Krsna”. We all felt very happy for this opportunity and wish to do that service again.

Our service was very well received and a few days later, we got emails like: “We want to have CD’s of your band; it was awesome etc…”

Vaisnava Mahima

One reason for our success in the mantra summer camp comes in the form of  the wonderful service by Advitia Baladeva Prabhu. Advitia Baladeva has been staying in Goloka Dhama for a year. His is very eager to distribute books, to preach and play musical instruments. He is actually inspiring all of us to learn precisely how to play musical instruments. He teaches a few times during the week and is inspiring everybody to make further progress. Because the service to the Holy Name is at the essence of our spiritual practice, Prabhu’s dedication and service has been very well received by the community.

Advitia Baladeva is also learning Sanskrit in University, regularly cooking succulent meals for Sri Sri Radha Madana Mohan and has a very nice service attitude for all the necessary services of the temple.

We are very grateful to have such a sincere devotee amongst us.

Kirtan Mela update

Time is passing very fast and we are coming soon to the most important festival of the year; Srila Prabhupada’s appearance day & Janmastami. This year we will even have 3 days of Kirtan Mela (with 12 hours Kirtan daily). Kirtan Mela will start on 1st September evening and go until Friday 4th evening. As we are proceed with the organization, we wanted to give you all some updates:

Finances:

At the beginning, when we fixed the initial prices, we were expecting to pay for many flights tickets of our honoured Sannyasi guests. As many are unable to come because of the Janmastami festival, which is celebrated all over the world, we have decided to reduce the prices of the entire festival. Now all different types of accommodation have been reduced by €5 a day. For more clarification, please look again at our Goloka Dhama web page.

Internet:

This is certainly a blessing in disguise! This Kirtan Mela will allow you do dive very deeply into the nectar ocean of the Holy Name and to forget everything else in this world. We would like to try to broadcast the event on Mayapur TV, however our internet connection is not very good. Therefore it is best if you can join us here. This is certainly a blessing in disguise!

HG Mukundadatta Prabhu

HG Mukundadatta Prabhu

H.G. Mukunda Datta Prabhus visit to Goloka Dhama

A few weeks ago we were again lucky to have the uplifting association of H.G. Mukunda Datta Prabhu, head-pujari of Krishna-Balaram-Mandir in Vrindavan! During his stay in Goloka Dhama he taught us, in a two-days-intensive-seminar, how to properly perform vivaha-yajnas, or Vaishnava-marriage-ceremonies. That was per our request since it has happened many times in the past that Goloka Dhama had been asked to perform such functions but there were no trained priests to do so.

In Mukunda Datta Prabhu we found a perfect teacher since he has performed more than 1000 such yajnas already and also trained many devotees in performing these ceremonies. On the first day we went step by step through the theory and had a deeper look into the different parts of such functions, their meaning and their proper execution. Then on the second day we had a practical performance of a vivaha-yajna with two actors volunteering as the marriage-couple. That was quite fun and it made things a lot more understandable and clear.

By Lord Krishna’s sweet will, only a few days after that training, one couple announced their spontaneous desire to come to Goloka Dhama to have a Vedic-marriage-ceremony performed for them. – How wonderfully Krishna arranges everything! We immediately got a chance to apply the newly acquired knowledge! Hare Krishna!

During the remaining few days of Mukunda Datta Prabhus visit to Goloka Dhama, he gave a seminar on the deeper understanding of Deity-worship. Also in that field, he is well versed since he has been serving Sri-Sri-Radha-Syamasundara in Vrindavan as head-pujari for the past 20 years. His deep understanding, his realizations and his vast knowledge in the scriptures made this seminar a real jewel of spiritual wealth and to relish it was a great pleasure for the ears and heart!

This article was written by Damodara Priya dd and she also has a recording of that seminar.

Next month

We will again have the pleasure to welcome Devaki Mataji to Goloka Dhama. She will again give a seminar on women in spiritual culture: Teaching these fundamental principles is extremely important in a society like ours. During the last few years, most members have been living as couples and this seminar will give a solid ground on how to keep on cultivating our spiritual life in this situation. Women will discover their highly important roles and duties – how the powerful female energy is meant to complement and inspire the male nature, on all levels: within marriage, and within society at large. It is a highly transformational course.

With my apologies for such a long newsletter!

I hope to see all of you at the Kirtan Mela & Janmastami festival

Your servant on behalf of Radha Madana Mohan & the Goloka Dhamis,

Gaurahari dasa