Newsletter April 2016

  • For English please scroll down

Liebe Devotees und Freunde von Radha Madana Mohan, bitte nehmt unsere besten Wünsche für dieses neue Jahr entgegen! Ja, wir sind nicht zu spät, unser neues Jahr beginnt mit dem Erscheinungstag von Sri Caitanya Mahaprabhu!

Gaura Purnimagaurapurnima2

Die Erscheinung von Sri Caitanya wurde am 23. März gefeiert. Sri Caitanya ist der großmütigste Herr, er kam in diese Welt vor 500 Jahren. Er gab uns das wertvollste Geschenk: Krishna-Bewußtsein.

Im Laufe des ganzen Tages war unsere kleine Familie von Devotees beisammen und hat den Herrn ununterbrochen verehrt. Von 4.30 früh am Morgen bis 19.00 haben wir den barmherzigsten Sri Caitanya glorifiziert: mit Kirtan, Japa (softe Meditation) und dem Vorlesen von Geschichten und Lehren von diesem Avatar. Dies war eine wunderbare Erfahrung; eine wunderbare Yajna. Wir konnten spüren wie die Segnungen des Herrn großzügig auf uns fallen.

Nach einer wunderschönen Abhiseka (Badezeremonie) wurde eine Vorlesung über die Wertschätzung des Geschenks, das Lord Caitanya in diese Welt gebracht hat, gehalten. Sein heiliger Name, die Maha Mantra Hare Krsna ist mit Sicherheit das wertvollste und mächtigste Mittel für eine Transformation. Wir alle möchten uns in eine bessere und liebevollere Person umwandeln, und dies wird durch das sorgfältige Singen dieser heiligen Namen ermöglicht. Unser Gründer-Acarya schreibt in CC Adi 17.1:

Tatsächlich ändert sich der Körper einer Krishna-bewußten Person in vielerlei Hinsicht. Selbst christliche Priester sind sehr darüber überrascht, dass all diese Jungen aus jüdischen und christlichen Familien sich der Krishna-Bewusstsein Bewegung angeschlossen haben; zuvor haben sie keine der religiösen Prinzipien ernsthaft betrachtet, aber jetzt sind sie ernsthafte Devotees des Herrn geworden. Überall bringen Menschen dieses Erstauen zum Ausdruck und wir sind sehr stolz auf das transzendentale Verhalten unserer Schüler. Solche Wunder sind möglich, aber nur durch die Gnade von Sri Caitanya Mahaprabhu. Sie sind nicht gewöhnlich oder alltäglich.

Mission Statement 

Seit dem Beginn des neuen Jahres diskutieren wir über die Zukunft von Goloka Dhama. Es war Zeit für den Kauf von Goloka Dhama. Zeit für die Rettung von Goloka Dhama, und jetzt  können wir über die Zeit für die Weiterentwicklung von Goloka Dhama nachdenken. Viel Energie und Inspiration sind bei diesen Treffen freigeworden und wir fingen an, unser Mission Statement aufzuschreiben. Wo wollen wir wirklich hin! Was würde Srila Prabhupada am meisten erfreuen! Wie das Sprichwort sagt: Für das Schiff ohne Ziel gibt es keinen günstigen Wind.

Wir möchten zuerst die Vision von Srila Prabhupada verfolgen:  für die Menschen und für die Gesellschaft insgesamt einen großen, heiligen Ort, der der Persönlichkeit Krishna und seinen transzendentalen Spielen gewidmet ist, zu errichten.

Um diesen Newsletter kurz zu halten, werde ich die drei wichtigsten Zweige unserer Ziele erwähnen. 1. Göttliche Atmosphäre zu entwickeln, in der alle Mitglieder der Gesellschaft dem Gott und einander in Harmonie dienen. 2. Goloka Dhama ist dazu da, Menschen Einrichtungen für das Eintauchen in das spirituelle Bewußtsein bereitzustellen (Bhakti Yoga  Retreat Zentrum). 3. Krishna Bewußtsein durch Harinama, Sankirtan und andere Mittel zu verbreiten.

Viele Devotees haben Enthusiasmus verspürt, an der Verwirklichung deser Ziele aktiv zu arbeiten. Wir planen ein Treffen pro Monat, in dem wir den besten Weg bestimmen können, wie unsere Mission im praktischen Sinne erreicht werden kann.

Bitte gebt uns euer Segen, sodass wir der Mission von unserem spirituellen Meister in einer glorreichen Art und Weise dienen können.

Events in April

Im April werden viele Prediger Goloka Dhama besuchen.

8.-10. April: Mutter Revati wird aus Mayapur kommen und einen Workshop über das SingenChant der heiligen Namen (Japa) geben. Dies ist eine unserer wichtigsten Praktiken und wir tendieren natürlicherweise dazu, dies in mechanischer Art zu tun. So ein Seminar ist in der Lage, viel Geschmack und Lebendigkeit in diese mächtigste Praktik zu bringen.  Mehr Info unter: http://bhaktiyogatempel.de/japa-workshop-with-revati-dd/

17.- 24. April: Wir haben wieder die riesege Segnung, Adi Purusa Prabhu in Goloka Dhama willkommen zu heißen. Adi Purusa ist Experte im Unterrichten der Bhakti Sastras. Er ist ein Brunnen der Erkenntnisse und ist äußerst qualifiziert, dieses Wissen in ensprechender Art und Weise zu übermitteln. In einer Woche – wir werden Bhagavad Gita studieren (vom Kapitel 5 bis Kapitel 10) mit etwa 4 bis 5 Stunden Vorlesungen pro Tag. Dies ist eine erstaunliche Möglichkeit, sehr tief in den Nektar der heiligen Schriften einzutauchen. Wir freuen uns auf diese Gelegenheit. Diese Investition von einer Woche ist von unschätzbarem Wert.

25.-26. April: Wir könnten eine weitere erstaunliche Gelegenheit haben, H.H. Lokanatha Swami

HH Lokanath swami

HH Lokanath swami

bei uns willkommen zu heißen. Maharaja ist ein sehr alter Schüler von Srila Prabhupada. Er hat Vraja Mandala Parikrama und Padayatra etabliert. Er ist ein großer Experte im Singen von Kirtan und Sprechen über die Philosophie und Spiele des Herrn. Wir würden ihn mit großer Freude bitten, einen Vrindavan-Abend mit uns zu haben und über Krishna singen und hören.

Mit den besten Wünschen und Dank für euere Unterstützung,

euer Diener in Goloka Dhama, Gaurahari dasa

***************************************************

Dear devotees and friends of Radha Madana Mohan. Please accept our best wishes for this new year! Yes, we are not late, our new year started with the appearance of Sri Caitanya Mahaprabhu!

Gaura Purnima

The appearance of Sri Caitanya was celebrated on March 23rd. Sri Caitanya is the most magnanimous Lord who came into this world some 500 years ago. He gave us the most valuable gift of Krsna consciousness.

During the entire day, our small family of devotees came together for an uninterrupted worship of the Lord. From 0430h in the morning until 1900h, we were engaged in glorifying the most merciful Sri Caitanya. We did so through the chanting of Kirtan, japa (soft meditation) and by reading the stories and teachings of this avatar. It was a wonderful experience; a truly wonderful Yajna. We could feel the Lord’s blessings generously falling upon us.

After a beautiful abhiseka (bath ceremony) a lecture was given about valuing and treasuring the gift that Sri Caitanya brought to this world. His Holy Name, the Maha Mantra (Hare Krsna Mantra), is definitely the most precious and potent means for transformation. Even though we all look to transforming ourselves into better and more loving people, this will only be possible by a careful chanting of these Holy Names. Our founder Acarya writes in CC Adi 17.1:

Actually, the body of a Krsna conscious person changes in many ways. Even Christian priests are greatly surprised that all these boys from Jewish and Christian families have joined this Krsna consciousness movement; before joining, they never regarded any principles of religion seriously, but now they have become sincere devotees of the Lord. People everywhere are expressing their astonishment, and we take great pride in the transcendental behavior of our students. Such wonders are possible, however, only by the mercy of Sri Caitanya Mahaprabhu. They are not ordinary or mundane.

Mission statement

Since the beginning of the year, we have been discussing about the future of Goloka Dhama. There was the time Goloka Dhama was being bought. The time Goloka Dhama was being saved and now we can look forward to a time for developing Goloka Dhama further. A lot of energy and inspiration came out of these meetings and we started to write our mission statement. In which way do we really want to go? What will please Srila Prabhupada most? Like the proverb says: “A man without a goal is like a ship without a rudder.”

We like first to follow Srila Prabhupada’s vision: To erect for the members and for society at large, a holy place of transcendental pastimes, dedicated to the personality of Krishna.

To keep this newsletter short, I will mention the 3 main goals. 1. To develop a divine atmosphere where all the members of the community serve God and each-other in Harmony 2. Goloka Dhama is meant to provide facilities for people to absorb in spiritual consciousness (Bhakti Yoga retreat center) 3. To share Krsna consciousness with others by Harinama, sankirtan and other means.

Many devotees felt enthused to actively work on the realization of these goals. We plan a meeting every month whereby we can evaluate the best way to reach our mission in a practical way.

Please give us your blessings and good wishes so that we can serve the mission of our spiritual master in a glorious way.

Events in April

In April, we will have a lot of preachers visiting Goloka Dhama

April 8th -10th: Mother Revati will come from Mayapur and will give a workshop on how to chant

HG Revati devi dasi

the Holy Name (Japa). This is one of our main practices and we naturally tend to do it in a mechanical way. Such seminars bring a lot of taste and enlivenment into this most powerful practice.

More info at: http://bhaktiyogatempel.de/japa-workshop-with-revati-dd/

April 17th to 24th : We are again blessed by Adi Purusa Prabhu’s coming to Goloka Dhama. Adi Purusa is an expert in teaching the bhakti sastras. He is a fountain of realization and is extremely qualified in delivering this knowledge in a relevant way. In one week – we shall be studying Bhagavad Gita (from chapter 5 to chapter 10) with around 4 to 5 hours of lectures per day. This is an amazing possibility to dive very deeply into the nectar of the Holy Scriptures. We are looking forward to this opportunity. A priceless investment of one week.

HG Adipurusha Prabhu

HG Adipurusha Prabhu

April 25th – 26th : We might have another amazing opportunity of having H.H.Lokanatha Swami visit us. Maharaja is a very senior disciple of Srila Prabhupada’s. His established the Vraja Mandala Parikrama and Padayatra. He is extremely qualified in singing Kirtan and in speaking about philosophy, & lilas of the Lord. We would be very happy to ask him to hold a Vrindavana evening with singing and hearing about Sri Krsna.

With our best wishes and gratitude for your support

Your servant in Goloka Dhama,

Gaurahari dasa